Arbeitssicherheits-Betreuung gemäß Arbeitssicherheitsgesetz

Möglichkeiten

  1. Gestellung einer Fachkraft für Arbeitssicherheit gem. §5 Arbeitssicherheitsgesetz
    Sie erhalten umfassende Betreuung und Beratung gemäß §6 Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG).
  2. Implementierung eines BMS Betriebs-Management-Systems
    Auf der Grundlage eines bereitgestellten Handbuches Arbeitsschutz wird ein BMS vorgestellt und in Ihrem Unternehmen implementiert.
  3. Durchführung eines Unternehmens-Checks zum derzeitigen Organisationsstand
    In einem zu vereinbarenden Zeitraum unter Berücksichtigung von Unternehmensgröße, -struktur wird der Organisationsstand analysiert. Das Unternehmen erhält ein Expose mit Vorschlägen zur Herstellung eines behördensicheren Organisationsstandes.
  4. Regelmäßige Betreuung nach Ihren Möglichkeiten
  5. Folgeleistungen im Ergebnis des Unternehmenschecks
  6. Sonderleistungen
    • jährliche Durchführung der Sachkundigenprüfung von Spielplätzen und Spielgeräten sowie Attestierung der Unbedenklichkeit für den Spielbetrieb
    • Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel sowie weiterer prüfbedürftiger Einrichtungen

Erarbeitung eines gerichts- und behördensicheren Organisation- und Dokumentenstandes

Auch für Kommunen und andere Einrichtungen des öffentlichen Dienstes.

Sie werden betreut durch:

Sicherheitsingenieur für Arbeitsschutz
Herr Hohmann

Telefon: (0 37 27) 6 20 40

Fragen zu unseren Betreuungsleistungen?

Auf Anfrage senden wir Ihnen gern weiteres Informationsmaterial.

Ausgewählte Leistungen im Rahmen der sicherheitstechnischen Betreuung

  • Klarstellung der Verantwortung von Führungskräften für Arbeitssicherheit
  • Übertragung von Unternehmerpflichten
  • Information und Schulung von Führungskräften, Aufbau einer Arbeitsschutz-Infothek
  • Aufbau einer betriebsspezifischen Sicherheitsorganisation, Auswahl und Bestellung der erforderlichen Fachkräfte, Sachkundigen und Beauftragten
  • Betriebliche Beauftragung der Führer und Bediener bestimmter Fahrzeuge, Maschinen, Anlagen und Einrichtungen
  • Sofortmaßnahmen für außergewöhnliche Gefahrensituationen
  • Erarbeitung von Alarmdokumenten
  • Bereitstellung von Pflichtaushängen (u. a. Flucht- und Rettungsplan, Notfall- und Alarmplan)
  • Ausarbeitung von Gefährdungs- und Belastungsanalysen
  • Durchführung der Bildschirmarbeitsplatzanalyse
  • Analyse des Arbeitsunfallgeschehens
  • Erstellung einer betriebsspezifischen Einstellungsunterweisung
  • Bereitstellung von Kurzunterweisungen für Tätigkeiten, Anlagen und allg. Probleme
  • Organisierung, aber auch Durchführung der Unterweisungstätigkeit
  • Anlage des Gefahrstoffverzeichnisses
  • Ausarbeitung und Bereitstellung von Gefahrstoffanweisungen
  • Bereitstellung von Kurzunterweisungen
  • Gewährleistung der Ersten Hilfe
  • Gewährleistung des Brandschutzes
  • Umsetzung der BGV A 4 „Arbeitsmedizinische Vorsorge“
  • Erfüllung der Prüfpflichten bezüglich der Anlagen usw.
  • Bereitstellung persönlicher Schutzausrüstung
  • Aufnahme von AU und Erstellung der Unfallanzeige
  • Regelmäßige Anwesenheit im Unternehmen, ständige Erreichbarkeit
  • Kurzbesuche bei außerplanmäßigem Bedarf und Kontrollen von Behörden
  • Durchführung protokollierter Kontrollen in den Bereichen Maschinensicherheit, Brandschutz
  • Regelmäßige Bereitstellung eines Mitteilungsblattes für Unternehmer und Führungskräfte
  • Information und Schulung der Führungskräfte
  • Bereitstellung aller erforderlichen Organisationsmittel
  • Beratung bei der Planung von Anlagen, Arbeitsstätten und Gebäuden und der Einführung neuer Arbeitsverfahren usw.

Sie werden betreut durch:

Sicherheitsingenieur für Arbeitsschutz
Herr Hohmann

Telefon: (0 37 27) 6 20 40

Fragen zu unseren Betreuungsleistungen?

Auf Anfrage senden wir Ihnen gern weiteres Informationsmaterial.

zurück zur Übersicht